Balkonkraftwerk - unsere Services sind Ihre Vorteile

Sie haben sich für ein Solarmodul mit Komplettanlage auf dem Balkon entschieden und überlegen nun, worauf Sie beim Kauf und vor der Inbetriebnahme achten müssen? Mit unseren Services sind Sie schon vor dem Kauf auf der sicheren Seite. Gerne erläutern wir Ihnen den konkreten Ablauf und beraten Sie ausführlich, worauf es bei der Auswahl einer Mini-Solaranlage ankommt und wie Sie Ihr eigenes Balkonkraftwerk installieren. 

Neben hochwertiger Produktqualität liegt uns die hohe Servicequalität am Herzen. Sichern Sie sich Ihre Vorteile und entscheiden Sie sich für einen Anbieter, der Ihnen neben exklusiven Produkten auch exklusive Services bietet und der Ihre Fragen im Detail beantwortet.

Grundlegende Fakten zur Mini-Solaranlage

Solarsysteme gibt es in unterschiedlichen Größen. Während Eigenheimbesitzer eine große Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach installieren können, eignet sich diese Variante für Mieter und Besitzer von Eigentumswohnungen nicht. Mini-Solaranlagen bestehen aus ein bis zwei Solarmodulen, einem Wechselrichter und einem Anschluss an den klassischen Hausstrom. Der Wechselrichter sorgt dafür, dass der aus Sonnenenergie erzeugte Gleichstrom in verbrauchsfähigen Wechselstrom umgewandelt wird. Sobald man Energie erzeugt hat, wird diese zuerst (also vor dem Zugriff auf das öffentliche Stromnetz) verbraucht.

Die Kosten für Balkon Solaranlagen richten sich nach der Marke und nach der Anzahl an Modulen. Wenn Sie sich für eine Ausführung mit einem Solarmodul entscheiden, können Sie Ihren eigenen Strom für 400 bis 550 Euro Anschaffungskosten erzeugen. Bei zwei Modulen fallen maximal 800 Euro Anschaffungspreis an. Sicherlich stellen Sie sich die Frage, wie die Energie aus den Panels zu Ihrem Kühlschrank oder zum Fernseher gelangt. Balkonkraftwerke werden ganz einfach über den Hausstrom angeschlossen und sind somit automatisch mit allen stromführenden Geräten in Ihrem Haushalt verbunden. Das heißt konkret, dass Ihre selbst erzeugte Energie dorthin fließt, wo Sie zum aktuellen Zeitpunkt benötigt wird.

Übrigens: Die Betriebsdauer und damit die Haltbarkeit einer Mini-Solaranlage beziffert sich auf mindestens 25 Jahre. Das heißt für Sie, dass Sie zum Zeitpunkt des Kaufes eine zukunftsperspektivische Entscheidung treffen. Sollten Sie umziehen, lässt sich ein Balkonkraftwerk ganz einfach mitnehmen.

Der Versand von Komplett-Sets zur autarken Energieerzeugung

Um den Versand unserer Balkon Solaranlagen müssen Sie sich keine Gedanken machen. Wir versenden mit zuverlässigen Spediteuren an allen Werktagen. Haben Sie einen Wunschtermin und möchten zur Lieferung vor Ort sein? Dann teilen Sie uns Ihren favorisierten Zustellungstermin mit und wir vermerken ihn bei der Beauftragung des Dienstleisters. Der Versand Ihres Balkonkraftwerks erfolgt bei uns im praktischen Karton. Das heißt, dass Sie nicht überlegen müssen, wie Sie eine Paletten-Lieferung annehmen und wo Sie die Palette wieder loswerden können.

Den Tag der Zustellung erfahren Sie rechtzeitig per E-Mail. Damit die Lieferung reibungslos möglich ist, sollten Sie zum Zeitpunkt der Zustellung vor Ort sein. Ist das nicht möglich, können Sie natürlich selbstverständlich eine Abgabe beim Nachbarn vermerken. Auch durch die Angabe eines Wunschtermins können Sie ausschließen, dass Sie zum Zustellungszeitpunkt abwesend sind und Ihr Set für die autarke Energieerzeugung letztendlich in einem Depot abholen oder eine zweite Zustellung beauftragen müssen.

Die Energiegewinnung ist auch bei Solaranlagen auf Balkonen messbar

Für die korrekte Messung der Stromerzeugung gibt es Geräte, die Sie ganz einfach zwischen dem Balkonkraftwerk und der Steckdose anklemmen. Wenn Sie eine Wielandsteckdose nutzen, benötigen Sie kein externes Gerät, da Sie die erzeugte Leistung ganz einfach erfassen und ablesen können. Um die Messung korrekt vorzunehmen, benötigen Sie einen Stromzähler mit Rücklaufsperre oder einen Zweirichtungszähler. Sollte in Ihrem Haushalt nur ein "einfacher" Stromzähler installiert sein, erfahren Sie das spätestens bei der Anmeldung bei Ihrem Netzbetreiber. Hier erhalten Sie die Information, ob Ihr aktueller Zähler für Solarmodule auf dem Balkon geeignet ist oder ob ein neuer Zähler nötig ist.

Tipp: Für die Installation des Stromzählers ist der Netzbetreiber zuständig. Sollten Sie bei der Prüfung feststellen, dass Ihr Stromzähler nicht über eine Rücklaufsperre verfügt, können Sie bei Ihrem Stromanbieter einen neuen und geeigneten Zähler anfordern. Als Anlagenbetreiber haben Sie das Recht, den Zähleraustausch kostenlos vornehmen zu lassen. Sollte Ihr Netzbetreiber Geld verlangen, weisen Sie ihn am besten auf die Festlegung ab dem 31.01.2020 hin.

Thema Installation: DIY oder ist ein Fachmann nötig?

Kaufen Sie eine Mini-Solaranlage mit Schukostecker, benötigen Sie einen Fachbetrieb für die Installation. Alle wichtigen Schritte sind in der Anleitung enthalten und für die Inbetriebnahme brauchen Sie den Stecker nur in die nächstgelegene Steckdose einzustecken. Auch Solaranagen mit Wielandstecker können Sie ohne Fachmann in Betrieb nehmen, sofern Sie über eine Wielandsteckdose verfügen. Auf einem Südbalkon im Winkel von 30 bis 35° erzeugen Sie die meiste Energie. Auch in Richtung Osten oder Westen ist eine Ausrichtung möglich. Lediglich den Norden sollten Sie meiden, da die Sonneneinstrahlung auch bei den besten Komplett-Sets nicht für eine lohnenswerte Energieausbeute sorgt.

Wenn die Sonne nicht direkt auf die Panels auftritt, erzeugen Sie trotzdem Strom. Hierbei sollten Sie aber wissen, dass die Ausbeute natürlich geringer als auf einem sonnenbestrahlten Südbalkon ist. Die Module können sie auf jedem gängigen Balkongeländer montieren, das für die Last von Blumenkästen ausgelegt ist. Eine zusätzliche Stabilisierung ist unnötig, denn das Geländer hält das Gewicht ohne Probleme.

Brauchen Balkon Solaranlagen eine besondere Steckdose?

Wenn Sie sich für ein Modell mit Schukostecker entscheiden, können Sie den Stecker ganz einfach in eine vorhandene Steckdose stecken. Eine besondere Stromquelle ist in diesem Fall nicht nötig. Einige Netzbetreiber und der VDE sprechen sich auch bei Mini-PV-Anlagen für Wielandsteckdosen aus. Ob Sie eine neue Steckdose benötigen oder nicht, hängt also auch von Ihrem aktuellen Netzbetreiber ab. Wenn eine Wielandsteckdose erforderlich ist, müssen Sie einen mit der Installation vertrauten Handwerker beauftragen. Eine Eigeninstallation ist nicht erlaubt und führt dazu, dass Sie im Falle eines Kurzschlusses oder eines Brandes den Versicherungsschutz verlieren.

Ziehen Sie den Stecker des Balkonkraftwerks von der Stromzufuhr ab, ist es binnen 20 Sekunden spannungsfrei. Während der Stecker eines Staubsaugers noch für einige Sekunden unter Spannung steht, ist dieses Risiko bei der Abkoppelung des Balkonkraftwerks vom Netz nicht vorhanden.

Vor der Stromgewinnung - was Sie anmelden müssen

Vorab: Sie können Balkonkraftwerke und Mini-Solarsysteme ganz legal betreiben. Auch als Mieter haben Sie daher die Chance, Ihren eigenen Strom zu erzeugen und die Energiekosten in Ihrem Haushalt deutlich zu senken. Bei der Installation eines Balkonkraftwerks sollten Sie wissen, dass die Maximalleistung nicht mehr als 600 Watt betragen darf. Dazu kommt, dass eine Anmeldung beim Netzbetreiber angemeldet werden muss. Für Mini-Solaranlagen gelten allerdings besondere Regeln. Sie können Balkon Solaranlagen vereinfacht anmelden und damit einen großen bürokratischen Aufwand umgehen.
Übrigens: Bei den meisten Netzbetreibern können Sie die Registrierung kostenlos vornehmen.

Der Strom, der in Ihren Balkonkraftwerken erzeugt wird ist nicht verkäuflich. Aber Sie haben den Vorteil, dass Sie zuerst Ihren eigenen Strom verbrauchen, ehe auf das öffentliche Netz zurückgegriffen wird. Wenn Sie sich für Komplett-Sets mit einem Solarmodul entscheiden, wird eh nicht so viel Energie produziert, dass Sie über einen Verkauf des Stroms nachdenken müssten. Ob Sie ein kleines Kraftwerk auf dem Balkon installieren dürfen, können Sie Ihrem Mietvertrag entnehmen. Sind Installationen an der Brüstung nicht prinzipiell verboten, steht dem Anbau der Panels eines Balkonkraftwerks nichts entgegen.

Sie möchten mehr über den Service rund um Balkonkraftwerke erfahren?

Bei uns haben Sie die Sicherheit, dass Sie nach dem Kauf der Solarpanels im Komplett-Set nicht allein sind. Wenn Sie Fragen zur Erstinbetriebnahme oder zum Anschluss haben, sind wir für Sie da und helfen Ihnen gerne weiter. Haben Sie einen Wunschtermin und müssen sich darauf verlassen können, dass Ihre Anlage am vorher festgelegten Tag bei Ihnen eintrifft? Dann zögern Sie nicht, uns Ihren Termin zu nennen. Wir tun das Möglichste, um Ihre Wünsche zu erfüllen und um dafür zu sorgen, dass Sie von Anfang an von einem reibungslosen Ablauf profitieren.

Gerne beraten wir Sie dazu, welches der angebotenen Balkonkraftwerke für Sie ideal ist. Auch in puncto Anschluss und Installation sind Sie bei uns nicht allein. Die eigene Stromerzeugung gibt Ihnen ein großes Stück Freiheit, spart Kosten und ist ein Beitrag, den Sie selbst zur Energiewende und zum Klimaschutz leisten und bei dem noch Sie bares Geld sparen können.

Passwort vergessen