PIR-Sensor

PIR-Sensor

Ein Pyroelektrischer Sensor, auch PIR-Sensor genannt ist ein Halbleitersensor, der für die Detektion von Temperaturveränderungen eingesetzt wird. In der Alarmtechnik ist die pyroelektrische Sensorik eine Innovation, durch die anhand von Wärme erkannt wird, ob sich eine unbefugte Person auf dem Grundstück befindet. Dabei reagiert die Sensorik nicht auf ein zeitlich bestimmtes Temperaturniveau, wodurch die zuverlässige Messung einer Veränderung gewährleistet ist. Die Erkennung der Temperaturänderung wird in elektrischer Spannung angegeben. Bei Alarmanlagen bedeutet das, dass die Körperwärme eines potenziellen Einbrechers zu einer Veränderung der Temperatur und damit zu einem Signal auf dem Smartphone oder zu einer Alarmübertragung an den Sicherheitsdienst führt.